Abteilungen

Benutzeranmeldung

Presseaussendung der Firma WÜRTH zur Diplomarbeit „Reengineering der Prozesslandschaft im Zentrallager der Würth Handelsges.m.b.H.“

Zwei Absolventinnen der HTL St. Pölten widmen Würth ihre Diplomarbeit.


Patricia Schleifer und Magdalena Taudes waren im Schuljahr 2016/17 Schülerinnen der Maturaklasse der HTL für Wirtschaftsingenieure-Logistik St. Pölten. Mitte 2016 boten Sie an, für die Erstellung ihrer Diplomarbeit ein logistisches Thema in unserem Hause zu wählen.

Hinter dem Titel „Reengineering der Prozesslandschaft im Zentrallager der Würth Handelsges.m.b.H.“ verbirgt sich die Analyse prozesstechnischer Auswirkungen im Wareneingangs- und Warenausgangsprozess unter Berücksichtigung moderner Shuttletechnologie. Aufgrund des anstehenden Lagerzubaus bei Würth Österreich also ein sehr interessantes Thema!

Auf Basis von Logistikdaten, die von Würth zur Verfügung gestellt wurden, und der Skizzierung zukünftiger Sollprozesse wurde unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden die Diplomarbeit der beiden engagierten Schülerinnen ausgearbeitet.

Patricia Schleifer widmete sich dem Thema Sortimentsanalyse und Kostenvergleichsrechnung und Magdalena Taudes der Gesamtprozessevaluierung und Parameteraufstellung. Betreut und begleitet wurden sie dabei von Professor Dipl.-Ing. Johann Eder.

Ihre Ergebnisse lieferten uns sehr wertvolle Erkenntnisse und finden im laufenden Planungsprozess für den Zubau unseres Lagers Berücksichtigung.