Abteilungen

Benutzeranmeldung

Aktuelles aus der Abteilung


Das  heurige  Schuljahr  kann  mit  vielen  tollen  Neuerungen  und  Ergebnissen  aufwarten.  Nachdem  die  Generalsanierung  mit  den  Werkstätten  und  Außenanlagen  ihren  Abschluss  gefunden  hat  und  nun  alle  Abteilungen  unter  einem  Dach  vereint  sind,  können  wir  uns  wieder  ganz  unserem  Kerngeschäft  widmen.  In  der  Hoffnung,  dass  viele  neue  Schülerinnen  und  Schüler  in  unserem  Haus  ihre  Ausbildung  absolvieren  wollen,  bemühen  wir  uns  den  Vorgaben  des  Gesetzgebers  gerecht  zu  werden,  sodass  wir  nach  neuestem  Stand  der  Technik  unsere  Lehrinhalte  abstimmen  und  unterrichten.  Im  September  ist  der  mit  Erfolg  im  Schulversuch  laufende  Lehrplan  Wirtschaftsingenieure  –  Logistik  als  Regellehrplan  verordnet  worden.  Der  alte  Lehrplan  Wirtschaftsingenieurwesen  –  Betriebsmanagement  läuft  aus  und  aus  diesem  Grund  ist  für  uns  eine  Neuorientierung  für  einen  zweiten  Ausbildungsschwerpunkt  notwendig.  Nach  intensiven  Gesprächen  mit  den  umliegenden  Industriebetrieben  kristallisierte  sich  der  Wunsch  nach  einer  speziell  vertiefenden  Ausbildung  im  Bereich  Projekt-,  Prozess-  und  Umweltmanagement  heraus. 

Wir  bieten  daher  für  das  nächste  Schuljahr  neben  „Logistik“  als  zweiten  Schwerpunkt  „Technisches  Management“  an.  Dieser,  ebenfalls  mit  diesem  Schuljahr  neu  verordnete  Lehrplan,  enthält  viele  Forderungen  der  zukünftigen  Arbeitgeber.  Damit  aber  eine  noch  bessere  Übereinstimmung  erzielt  werden  kann,  wird  es  eine  zusätzliche  große  schulautonome  Schwerpunktsetzung  im  Ausmaß  von  zehn  Stunden  geben.  Natürlich  bauen  beide  Ausbildungsschwerpunkte  in  den  Grundlagen  auf  die  altbekannte  Betriebstechnik  auf.  Eines  der  Highlights  an  Neuerungen  ist  sicher  die  teilstandardisierte  Reife-  und  Diplomprüfung  mit  der  Forderung,  dass  jede  Schülerin  und  jeder  Schüler  eine  Diplomarbeit  auszuarbeiten  hat.  Wir  haben  diese  neue  Herausforderung  gerne  angenommen  und  alle  unsere  Schülerinnen  und  Schüler  arbeiten  bereits  fleißig  an  der  Umsetzung  ihrer  Aufgabenstellungen.  Auch  die  Fachschule  Maschinen-  und  Fertigungstechnik  wird  im  September  2016  einen  neuen  Lehrplan  verordnet  bekommen.  Dieser  soll  sich  wieder  mehr  an  den  Lehrberuf  des  Maschinenbautechnikers  annähern.  Die  Ausbildung  soll  jedoch  deutlich  einen  Mehrwert  gegenüber  der  Lehre  besitzen  und  die  Praxis  wird  nach  wie  vor  im  Vordergrund  dieser  Ausbildung  stehen.  Dies  wird  durch  ein  Betriebspraktikum  im  vierten  Jahr  gegeben  sein.  Wir  sind  außerdem  immer  bemüht  unsere  Abgänger  mit  zusätzlichen  Angeboten  noch  besser  für  den  Arbeitsmarkt  zu  qualifizieren.  Wir  haben  daher  zusätzlich  begonnen  die  Ausbildung  für  den  Staplerführerschein  in  der  Schule  anzubieten.  Dieses  Zusatzangebot  wird  vor  allem  von  unseren  Fachschülern  sehr  gern  angenommen.

Während  einer  Veranstaltung  zum  Thema  Industrie  4.0  begrüßte  Wirtschaftslandesrätin  Dr.  Petra  Bohuslav  ebenfalls  die  Idee  für  den  zukünftigen  Ausbildungsschwer-  punkt  im  Bereich  der  Abteilung  Wirtschaftsingenieure.